Home
  Über mich
  Mein Schatz
  Meine-Unsere Kidis
  Meine Motte
  Geschwister
  "Ja"
  Sandwich
  Unser Ironman 2007
  Freunde
  Danke
  Koch - Backstudio
  Kids Paradies
  => Geschichten
  => Fingerspiele
  => Spiele drinnen
  => Spiele draussen
  => Reime
  => Gute Nachtlieder
  => Kids-Torten
  => Kids-Getränke
  Feten
  Pur
  Gedichte
  Delphine
  Friese
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
Kids-Torten

Kleiner Geburtstagskuchen

Zutaten:
250g Mehl
100g Zucker
2 Eier
110g Butter
evtl. etwas Milch

Zutaten zum Verzieren:
(Smarties, Streusel, Kerzen, usw.)

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und gut durchkneten. Wenn der Teig zu fest ist, etwas Milch zugeben. Der Kuchen wird in einer kleineren Form (etwa 22 cm) im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 20-30 min. gebacken. Anchließend schön verzieren.


ein Bild

Mohrenkopftorte

Zutaten:
1 fertiger Biskuitboden
9-12 große Mohrenköpfe
6-8 kleine Mohrenköpfe
250 g Speisequark
1/4 - 1/2 l Schlagsahne
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Von den Mohrenköpfen die Waffelböden abnehmen. Schaum und Schokoüberzug in einer Schüssel mit einer Gabel zuerdrücken. Mit Zitronensaft und Speisequark verrühren. Dann die geschlagene Sahne unterheben und die Masse auf den Tortenboden auftragen. Die Torte mit den kleinen Mohrenköpfen dekorieren.


ein Bild

Ritterkuchen

Zutaten für den Teig:
3 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
1 Tasse Öl
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
4 Eier
1 Pr. Salz
1 Tasse Limo oder Orangensaft

Zutaten für die Verzierung:
300 g Schokoladenguss
1 Paket Jaffakekse
Smarties oder anderes Dekor zum Verzieren
4 Eistüten für die Turmdächer (oder Pappdächer)
4 Schaschlikspiesse mit Fahnen
2 Butterkekse als Burgtore
2 Joghuretten
Puderzucker und wenig Wasser (oder Orangensaft) für den Zuckerguss

Zubereitung:
Eier schlagen. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Öl zugeben. Danach Mehl mit Backpulver und die Limo zugeben. Alles auf ein Blech verteilen und bei 180 °C ca. 30 Minuten backen. Nach dem Auskühlen den Kuchen halbieren. Mit etwas Zuckerguss aufeinanderkleben (evtl. kann man auch Marmelade nehmen). Das Ganze mit Schokoladenguss überziehen. Mit Smarties oder anderem verzieren. Für die Zugbrücke: für jede Seite einen Butterkeks zurechtschneiden und aufkleben. Die Jaffakekse mit dem Zuckerguss zu 4 Türmen aufeinanderstapelen und trocknen lassen. Dann die Türme flach hinlegen und die halbierten Joghuretten o. ä. als Fenster aufkleben und ebenfalls trocknen lassen. Für die Turmdächer kann man Eistüten nehmen oder aus Pappe Halbkreise ausschneiden und als Tütchen zusammentackern. An Schaschlikspiessen Fahnen (aus Papier) befestigen, die Spitze der Tütchen ganz knapp abschneiden (ca. 1 mm), die Spiesse hindurchstecken und damit auf die Türme stecken. Mit dem verbleibenden Zuckerguss nach Belieben verzieren.


ein Bild

Fantakuchen

Zutaten für den Teig:
4 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
1 Tasse Öl
1 Tasse Fanta
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
1 Dose Früchte (Mandarinen, Kirschen etc.)

Zubereitung:
Den Backofen auf Heißluft bei 200° vorheizen. Die Zutaten bis auf die Früchte zusammenfügen und verrühren. Außerdem ein wenig Fruchtwasser hinzufügen. Das Backblech einfetten, den Teig darauf verteilen und die Früchte oben darauf legen. Das Blech in den Ofen schieben und 20 - 25 Minuten backen lassen. Fertigen Kuchen raus nehmen und abkühlen lassen.


ein Bild

Smarties-Kuchen

Zutaten:
200 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
100 g Speisestärke
300 g Mehl
4 TL, gestr. Backpulver
3 EL Milch
150 g Mandeln
150 g Smarties
200 g Puderzucker
4 EL Wasser

Zubereitung:
Fett schaumig rühren und löffelweise Zucker und Vanillezucker dazurühren. Nach und nach die Eier hinzugeben. Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch darunter rühren. Zuletzt abgezogene, gemahlene Mandeln und die Smarties unter den Teig mischen, in eine gefettete Napfkuchenform füllen und bei 170-180 Grad 55-65 Minuten backen.

Für den Guss Puderzucker und Wasser verrühren, den Kuchen damit überziehen und mit Smarties garnieren.



ein Bild

Bananenkuchen

Zutaten:
Kastenform, ca 25cm Länge
110 g Margarine
190 g Zucker
1/2 P. Vanillezucker
2 Eier
3 EL heißes Wasser
3 reife Bananen
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
auf Wunsch Schokotropfen (Verzierungen)

 Zubereitung:
Backofen auf 170°C vorheizen. Margarine, Zucker, Vanillezucker, Eier und 3 EL heißes Wasser verquirlen. Bananen schälen und zermatschen. Zu der Eimasse geben und unterrühren. Mehl, Backpulver, Salz und evtl. Schokotropfen mischen. Nach und nach zur Eimasse geben und verrühren. Den Teig 5 Min. ruhen lassen. Kastenform fetten und Kuchenteig einfüllen. Ca. 50 Min. backen. Ca 1 Std. mit Alufolie bedeckt auskühlen lassen. Beliebig verzieren.


ein Bild

Igel-Torte

Zutaten:
1 dunkler Wiener Boden (3 Lagen)
1 Pck. Puddingpulver Schoko
100 g Zucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
500 ml kalte Milch
50 g grob gehackte Zartbitter- oder Mokkaschokolade
200 g weiche Butter
125 ml Schlagsahne
1/2 TL Sahnesteif
1 Pck. (100g) Mikadostäbchen Kekssticks
bunte Smarties
1 TL Kakaopulver

Zubereitung:
Aus dem ganzen Wiener Boden tropfenförmig einen Igel ausschneiden. Die abgeschnittenen Ränder zerbröseln. Für die Creme Puddingpulver, Zucker und Vanillezucker mit etwas Milch anrühren. Die restliche Milch mit der Schokolade zum Kochen bringen. Das angerührte Puddingpulver in die von der Kochstelle genommene Schokomilch rühren und noch einmal aufkochen lassen. Erkalten lassen und dabei ab und zu umrühren. (Masse muß wirklich abgekühlt sein!!! Pudding und Butter müssen beide Zimmertemperatur haben, da sonst eine Gerinnung eintritt!) Butter geschmeidig rühren, den Pudding esslöffelweise unterrühren. Die Hälfte der Creme mit den Gebäckbröseln vermengen, die Lagen damit bestreichen und zusammensetzen. Mit der restlichen Creme -ohne Brösel- den Igel oben ganz bestreichen, dabei den Körper etwas dicker machen als den Kopf. !!! Gut haushalten mit der Creme! Es ist nicht allzu viel!!! Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Den Igel damit verzieren. Einige Zeit kalt stellen. Kurz vor dem Verzehren (weil sonst die Smarties die Sahne verfärben!) die Mikadostäbchen als Stacheln in den Igel stecken und mit Smarties das Gesicht markieren. Zum Schluß mit Kakao bestäuben.


ein Bild

Gummibärchentorte

Zutaten:
1 Mürbeteig-Tortenboden
2 Tüten Gummibärchen
1/2 Liter Milch
ein Blatt Gelatine
Vanillepudding-Pulver
1 Päckchen Tortenguß
etwas Fruchtsaft
Zucker

Zubereitung:
Den Mürbeteig-Tortenboden aus der Verpackung entnehmen. Nach Rezept aus dem halben Liter Milch, dem Zucker und dem Vanillepudding-Pulver den Vanillepudding kochen. In dem Vanillepudding das Blatt Gelatine auflösen. Damit den Tortenboden ausgießen und den Vanillepudding etwas erkalten lassen. Nun die Gummibärchen auf dem Vanillepudding plazieren. Dieser sollte noch warm genug sein, daß diese darin ein-, jedoch nicht versinken. Am besten die Gummibärchen im Kreis anordnen. Das Ganze erkalten lassen. Den Tortenguß nach Vorschrift vorbereiten. Jedoch statt Wasser den Fruchtsaft verwenden. Den Tortenguß über die Gummibärchen gießen und erkalten lassen.


ein Bild

Möhrentorte

Zutaten:
4 Eigelb
4 Eischnee
50-100 g Zucker
Saft einer halben Zitrone
3-4 große geriebene Karotten
gute Prise Zimt
1 Packung (200g) geriebene Mandeln
50g Weizenmehl
2 TL Backpulver

Zubereitung:
Eigelb, Zucker, Zitronensaft schaumig rühren, dann Möhren und Zimt zufügen. Mehl mit Backpulver und Mandeln vermischen und abwechseln mit dem Eischnee zufügen bzw. vorsichtig unterheben. In eine ausgelegte oder gefettete Springform geben und bei 170-200 °C (Umluft 170) gut 45 Minuten backen. Mit Marzipanrübchen garnieren oder nur mit Puderzucker bestäuben.


ein Bild

Rotkäppchen-Torte

Zutaten für den Rührteig:
175 g weiche Butter oder Margarine
150 g Zucker
1 P. Vanillin-Zucker
3 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Nutella
1 Glas Kirschen

Zutaten für die Füllung:
500 g Magerquark
50 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
400 ml Sahne
3 P. Sahnesteif

Zutaten für für den Guss:
2 P. Tortenguß, rot
50 g Zucker
400 ml Kirschsaft
200 ml Sahne

Zubereitung:
Aus den angegebenen Zutaten (bis auf das Nutella) einen Rührteig herstellen. Eine Hälfte des Teiges in eine Springform (28 cm) füllen. Unter den restlichen Teig das Nutella rühren und den dunklen Teig auf dem hellen verteilen. Kirschen abtropfen lassen, Saft auffangen. Kirschen auf dem Teig verteilen. Bei: Ober-/Unterhitze: 180 ° C vorgeheizt Heißluft: 160 ° C nicht vorgeheizt ca. 30 Minuten backen. Tortenboden abkühlen lassen. Entweder in der Form lassen oder Tortenring darum stellen. Quark und Zucker verrühren, Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Auf dem Tortenboden verteilen. Guss zubereiten und auf der Quarkmasse verteilen. Torte ca. 4 Stunden kalt stellen. Restliche Sahne steif schlagen und die Torte damit verzieren.


ein Bild

Schokoladentorte

Zutaten:
125 g Margarine
300 g Zucker
5 Eigelb zusammen schaumig rühren
150 g geriebene Blockschokolade
3 EL Kaba-Pulver
1/2 Tl Zimt
250 ml Milch
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung:
Alles nach und nach zu einem Teig rühren. Eischnee schlagen und zum Schluss unterheben. Den Teig in eine 28 er Springform (mit Backpapier auslegen) geben und ca. eine Stunde bei 200 Grad backen. Die Dekoration nach Wunsch mit Schokoladenguss, Zuckerguss, Smarties, Marzipanfigueren sowie Geburtstagskerzen.


ein Bild

Bunter Geburtstagskuchen

Zutaten:
200 g Margarine
300 g Zucker
300 g Mehl
4 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1/4 Liter saure Sahne
1 Pck. Kuvertüre
etwas Rote Grütze zum Einfärben
etwas Kakaopulver zum Einfärben
etwas Puddingpulver Vanille zum Einfärben
oder Lebensmittelfarbe

Zubereitung:
Die ersten 6 Zutaten mischen. Danach den Teig in 3 oder 4 Teile teilen und in kleine Schüsseln oder tiefe Teller geben. Dann mit dem Schoko/Vanillepuddingpulver, Rote Grütze oder Götterspeisepulver einfärben. Nach Geschmack kann auch mit Lebensmittelfarbe gefärbt werden, sieht aber sehr künstlich aus. Den Teig auf ein Blech oder eine tiefe Kuchenform geben (abwechselnd klecksen). Das Blech/die Kuchenform mit Magarine einfetten und mit Semmelbrösel bestreichen, der Teig löst sich dann später besser ab. Den Kuchen bei 200°/Umluft ca. 20 Minuten backen. Er ist fertig, wenn an einem Messer, dass man in den Teig steckt, nichts mehr haften bleibt. Das ganze kann jetzt nach Belieben garniert werden. Am besten macht sich Puderzucker vermischt mit Zitronensaft. Die Marinade wird leicht drüber geträufelt und mit Smarties oder Streuseln garnieren. Geburtstagskerzen nicht vergessen


ein Bild

Geburtstags-Amerikaner

Zutaten:
125 g Butter oder Margarine
175 g Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
250 ml Milch
500 g Mehl
1 P. Backpulver
250g Puderzucker
Zitronensaft
Smarties und/oder bunte Streusel

Zubereitung:
Aus Butter, Zucker, Eier und Salz eine Schaummasse herstellen. Milch dazugeben und weiterrühren. Danach Mehl mit Backpulver mischen und drunterrühren. Mit einem Eßlöffel auf ein Backblech (Backpapier verwenden) kleine Teighäufchen formen. Bei 200 Grad 15 Minuten backen.

Glasur: Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Über die abgekühlten Amerikaner geben. Anschließend noch mit Smarties bzw. bunten Streuseln verzieren.


ein Bild

Eistorte

Zutaten:
1 Biskuitboden, selbstgebacken oder gekauft
Himbeer- oder Aprikosenmarmelade
1/8 Liter Sahne
15-20 Kugeln Fruchteis

Zubereitung:
Vom Biskuitboden die obere, etwas harte Schicht dünn abschneiden. Nun auf den Boden Marmelade streichen und kurz einziehen lassen. Inzwischen die Sahne steif schlagen. Kurz vorm Servieren der Torte die Eiskugeln darauf verteilen. In die Zwischenräume Sahne spritzen.


ein Bild

Waffeltorte

Zutaten Waffelteig:
125g Margarine
125g Zucker
1 Pkt Vanillezucker
5 Eigelb
250g Mehl
1 TL Backpulver
1/4 Liter Milch
5 Eiweiß
Bunte Streusel

Füllung:
Lebensmittelfarbe
2 Becher Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillezucker
ca. 500g Tiefkühl-Himbeeren

Zubereitung:
Margarine und Vanillzucker schaumig schlagen, Eigelb und Zucker abwechselnd unterrühren, Mehl (incl. Backpulver) und Milch abwechselnd hinzugeben, Eiweiß steif schlagen und unterheben. Davon dann Waffeln backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Sahne steif schlagen, Sahnesteif, Lebensmittelfarbe und Vanillezucker hinzufügen Die gefrorenen Himbeeren etwas zerkleinern und kurz in die Sahne unterrühren. Nun abwechselnd Waffeln und Himbeersahne schichten. Abschließend die Außenseite dick mit Himbeersahne bestreichen. Mit Kerzen und Streusel dekorieren.


ein Bild
Hier kannst du Chatten mit der Lady  
 
 
Werbung  
   
Danke Schatz  
  Du bist es, der mir gezeigt hat, wie schön das Leben sein kann, als ich die Hoffnung aufgegeben hatte.
Du bist es, der mich so leben lässt, wie ich bin.
Du bist es, der mir die Nähe und Geborgenheit gibt.
Du bist es, der mir täglich immer wieder Energie gibt.

Danke Dir von Herzen!
 
Was gibts Neues bei der Lady?  
  2011
Immer mal wieder die Homepage auf den neusten Stand gebracht.




 
Bisher waren schon 25877 Besucher (62281 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=