Home
  Über mich
  Mein Schatz
  Meine-Unsere Kidis
  Meine Motte
  Geschwister
  "Ja"
  Sandwich
  Unser Ironman 2007
  Freunde
  Danke
  Koch - Backstudio
  => Kochstudio
  => Backstudio
  Kids Paradies
  Feten
  Pur
  Gedichte
  Delphine
  Friese
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
Backstudio


ein Bild

Kirsch-Quarkkuchen mit Mandelbaiser

  • Man nehme: 

  • für den Teig:
  • 150 Gramm Mager-Quark
  • 6 Esslöffel Milch
  • 6 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 Gramm Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
    für die Quarkschicht:
  • ca 750 - 1000 Gramm Kirschen
  • 500 Gramm Magerquark
  • 250 Gramm Sahnequark
  • Saft einer halben Zitrone
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 3 Eier
  • 3 Eigelb
  • 50 Gramm zerlassene Butter
  • 50 Gramm Speisestärke
    für die Baiserschicht:
  • 3 Eiweiß
  • 150 Gramm Zucker
  • 100 Gramm gehobelte Mandeln

    für den Teig:
    Einfach 150 Gramm Magerquark mit dem Öl und der Milch verrühren, 75 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanille-Zucker und die Prise Salz mit einrühren.
    Nun das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach mit in den Quark einrühren.
    Den Teig nun auf einem gefetteten oder ausgelegten Backblech gleichmässig ausrollen.

    für die Quarkmasse:
    Die Kirschen waschen, entstielen und entkernen.
    Den Quark mit dem Zucker, Zitronensaft und den Eiern/Eigelben verrühren. Die Butter und zuletzt die Speisestärke mit einrühren.
    Wenn die Quarkmasse schön gleichmässig ist, werden die Kirschen untergehoben und die Masse auf den Teig gegeben.
    Im auf 200° vorgeheizten Ofen ca 25 Minuten abbacken.

    für die Baiserschicht:
    Die Eiweiße richtig steif schlagen und dann nach und nach beim Rühren den Zucker einrieseln lassen.
    Diese Masse auf dem Kuchen verteilen, dessen Quarkschicht nicht mehr flüssig sein sollte - sonst noch mal 5 Minuten in den Ofen schieben! - und darüber die Mandelhobel verstreuen.
    Den Kuchen nun noch einmal 5 - 10 Minuten backen, bis der Baiser an einigen Stellen ganz sanft bräunlich wird.
    (und ich meine ganz zart - also eher beige als braun! und auch nicht die komplette Baisermasse, sondern die vorwitzigsten Stellen ...)

    Den Kuchen nun abkühlen lassen, servieren und lautstarken Lobgesang kassieren ...


    ein Bild

    Orangenblechkuchen

    Man nehme:
    Teig:
    350 Gramm Margarine
    350 Gramm Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    6 Eier
    abgeriebene Orangenschale (es geht auch 1 P. Citro-Back)
    350 Gramm Mehl
    9 Gramm Backpulver (ca. 3 Teelöffel )

    Guss:
    200 Gramm Puderzucker
    1 Fl. Orangenaroma

    Den Rührteig auf das Blech streichen. 20min. backen ( Gas: Stufe 3-4; Strom: 175-180 Grad ).
    Kalten Kuchen mit Guß bestreichen.

    Man kann auch den Guß mit mehr Zucker und/oder Saft herstellen.

    Vorsicht: SUCHTGEFAHR !!!!!!!!
     


    ein Bild 

    Pina - Colada - Torte

    Zutaten:
    Hohen Biskuitboden
    6 Blatt Gelatine
    1 Dose Ananas in Scheiben
    150ml + 5 El Kokoslikör ( Batida de Coca )
    500 g Schlagsahne
    1 grosses Stück frische Kokosnuss

    Zubereitung:
    Den hellen Biskuitboden einmal durchschneiden. Tortenring um den unteren Boden legen.

    Gelantine einweichen, Ananas abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Ananas etwas kleiner schneiden. Ananassaft evtl. mit Wasser auf 200ml auffüllen und erhitzen. Gelantine ausdrücken, darin auflösen, lauwarm abkühlen lassen. 150 ml Kokoslikör unterrühren. 250g Sahne steif schlagen. Sahne vorsichtig unter die Likörcreme ziehen, 5 - 10 min. kalt stellen ( am besten im Kühlschrank )

    Oberen Biskuitboden mit 5 El Kokoslikör beträufeln.

    Hälfte der Creme kuppelförmig auf den unteren Boden streichen. Ananas darauf verteilen. Rest Creme kuppelförmig daraufstreichen und nun den zweiten Boden darauflegen, leicht andrücken, Torte zugedeckt ca. 5 Stunden kalt stellen ( am besten über Nacht )

    Kokosnuss mit einem Sparschäler in Streifen hobeln. 250g Sahne und 2 El Zucker steif schlagen. Die Torte damit rundherum einstreichen. Mit Kokosstreifen bestreuen und zum Servieren kalt stellen. Mann kann auch einige Ananasstücke zum Verzieren nehmen.



     


  • Hier kannst du Chatten mit der Lady  
     
     
    Werbung  
       
    Danke Schatz  
      Du bist es, der mir gezeigt hat, wie schön das Leben sein kann, als ich die Hoffnung aufgegeben hatte.
    Du bist es, der mich so leben lässt, wie ich bin.
    Du bist es, der mir die Nähe und Geborgenheit gibt.
    Du bist es, der mir täglich immer wieder Energie gibt.

    Danke Dir von Herzen!
     
    Was gibts Neues bei der Lady?  
      2011
    Immer mal wieder die Homepage auf den neusten Stand gebracht.




     
    Bisher waren schon 25877 Besucher (62270 Hits) hier!
    => Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=